schneesportlehrer

Mein Snowboardsetup 2018/2019

Nachdem jetzt endlich alle Teile eingetroffen sind möchte ich euch mein Boardsetup für die kommende und für mich in 2 Wochen startende Saison vorstellen. Diese Saison wird für mich vor allem im Zeichen der Vorbereitung zur DSV Snowboardlehrer-Prüfung stehen, wozu ich mich auf für mich ungewöhnliches Terrain, den Snowpark begeben muss, da die Prüfung doch sehr freestylelastig ist. Aber jetzt zum Setup.

 

Das T-One in 159cm von One-Snowboards wird wohl mein hauptsächliches Arbeitsgerät werden. Ich werde später darüber berichten wie es fährt, da es gerade frisch eingetroffen und somit noch nicht gefahren ist. Auf das Board habe ich erst mal meine altbewährte Ride Bindung geschraubt.

 

Das B-One in 164cm von One-Snowboards habe ich ja schon etwas länger, ist aber weiterhin mein bevorzugtes Softbootcarving Board.

 

Neu dazu gekommen ist die Union FC Bindung. Eine ultraleichte und sehr harte Softbindung, die vorerst Ihren Platz auf dem B-One gefunden hat.

 

Altbewährt, aber immer noch spassig und gut. Das Radical Freecarve in 170cm mit der SP Bindung.

 

Last, but not least das Radical Doubletriax 170. Leider schon etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr ganz so fit wie es mal war, aber fürs Backcountry immer noch richtig gut.

Für den ordentlichen Halt auf dem Board und warme Füße sind kürzlich auch noch 2 Paar Boots von Deeluxe dazugekommen. Zum einen der Edge Softboot und zum anderen der Track 425 Pro Hardboot.

Über das neue Material werde ich im Laufe der Saison berichten und schreiben. Stay Tuned.

Jetzt fehlt mir nur noch eins …. der Schnee.

Special Thanks to: WSC-Collective, Deeluxe Sportartikel und Radical Snowboards.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.